zweitausendzwölf: Sallys Anfang

kurz nachdem die EU den friedensnobelpreis erhalten hat und ein stratospährensprung abgesagt wurde, fragt sich die schauspielerin sally m. wann sie das letzte mal spontan aus graz weg gefahren ist. dann fällt ihr komischerweise das lied “vier wände” von rio reiser ein (ihr freund gordon ist was trinken gegangen).

mehr hier

Advertisements

1 Comment

Filed under Uncategorized

One response to “zweitausendzwölf: Sallys Anfang

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s